Startseite
  Über...
  Archiv
  !!!
  ???

 

http://myblog.de/stellamilk

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
stopp
fressanfall
werde mehr schreiben wieso wohin wie weshalb
bin noch nicht so weit
27.6.09 18:00


Werbung


tag 27.1

fühle mich wie james dean in einer unattraktiven ausgabe.
heute gegessen:
- 250g salat mit aceto balsamico, kräutern
- 3 karotten
- 150g pouletgeschnetzeltes
- 500g magerquark
- 2 äpfel

ich liebe es...!
27.6.09 12:57


tag 26.2

kollegin war da. bin sehr unsicher. weil sehr selten. habe ich sie gelangweilt? genervt? zu wenig, das falsche getan und gesagt?
ich lasse das einfach dort stehen wo's ist. weiterkommen tu ich so nicht und bringen tuts mir auch nichts.
ich habe vodka und schampus getrunken (kalorien!!).
zaghaft-zögerlich lerne ich wieder beziehungen einzugehen. vielleicht. nichts ist in stein gemeisselt. ich lasse es einfach langsam angehen, in dem tempo, in dem es mir behagt.
27.6.09 00:29


tag 26.1

heute ists mal wieder soweit: erst himmelhochjauchzend (mit meinem vater philosophiert) und dann zu tode getrübt (ex). habe ihn gesehen, mein ex. und wahrscheinlich auch er mich, bevor ich ihn entdeckt habe. ich sehe scheisse aus! und er super (und er fällt j e d e m auf, das red ich mir nicht ein, ist so, er ist jetzt model und szenie und all sowas). und ich? ich nichts von alldem. könnte das auch gar nicht. und doch - mein selbstwert liegt halt schon ein bisschen im keller, bei solchen vergleichen.
er hat mich gesehen. vielleicht auch nicht, hoffe jedenfalls nicht. meine gedanken kreisen darum. und ich werde deswegen nicht mehr wissen. er ist mir egal, das ist das einzige was ich weiss. und das ist sehr beruhigend. ich lebe in einer total anderen welt als er, sehe viel schlechter aus und habe zehntausendmal weniger erreicht seit wir uns getrennt haben.
aber ich bin dran, mir ein leben aufzubauen. ein leben in einer welt, die wohl ganz anders ist als die seine. denn in seiner würde ich nicht klarkommen. deshalb: ich lasse mich nicht aus der bahn werfen deswegen und tue mein bestes, um mein leben gut zu leben. und zwar so, wie ich bin und mit dem, was ich kann und eben auch nicht kann.
konzentriert bleiben - weiterziehen, immer weiter.
heute gegessen:
- 2 äpfel
- 1 brötchen
- 250g salat mit aceto balsamico, kräutern
- 4 (2 grosse, 2 kleine) karotten
- 500g magerquark

+ 1 cappucino

ps. akzeptiere dich so wie du bist. scheissegal wer reicher, schöner, erfolgreicher ist. ich bin ich bin ich. und das ist auch okay so! das leben ist viel viel mehr...
26.6.09 17:40


tag 26.1

heute ists mal wieder soweit: erst himmelhochjauchzend (mit meinem vater philosophiert) und dann zu tode getrübt (ex). habe ihn gesehen, mein ex. und wahrscheinlich auch er mich, bevor ich ihn entdeckt habe. ich sehe scheisse aus! und er super (und er fällt j e d e m auf, das red ich mir nicht ein, ist so, er ist jetzt model und szenie und all sowas). und ich? ich nichts von alldem. könnte das auch gar nicht. und doch - mein selbstwert liegt halt schon ein bisschen im keller, bei solchen vergleichen.
er hat mich gesehen. vielleicht auch nicht, hoffe jedenfalls nicht. meine gedanken kreisen darum. und ich werde deswegen nicht mehr wissen. er ist mir egal, das ist das einzige was ich weiss. und das ist sehr beruhigend. ich lebe in einer total anderen welt als er, sehe viel schlechter aus und habe zehntausendmal weniger erreicht seit wir uns getrennt haben.
aber ich bin dran, mir ein leben aufzubauen. ein leben in einer welt, die wohl ganz anders ist als die seine. denn in seiner würde ich nicht klarkommen. deshalb: ich lasse mich nicht aus der bahn werfen deswegen und tue mein bestes, um mein leben gut zu leben. und zwar so, wie ich bin und mit dem, was ich kann und eben auch nicht kann.
konzentriert bleiben - weiterziehen, immer weiter.
heute gegessen:
- 2 äpfel
- 1 brötchen
- 250g salat mit aceto balsamico, kräutern
- 3 karotten
- 500g magerquark

ps. akzeptiere dich so wie du bist. scheissegal wer reicher, schöner, erfolgreicher ist. ich bin ich bin ich. und das ist auch okay so! das leben ist viel viel mehr...
26.6.09 17:31


tag 25.1

ich sehe nicht so toll aus und so. aber kann leicht stolz auf mich sein, dass ich für mich selbst einen guten umgang gefunden habe mit der schrägen klassenkollegin umzugehen - nämlich gar nicht. ich gehe einfach nicht auf sie ein, konzentriere mich auf mein ding.
schön, wenn sie alles kann und weiss.
ich schaue für mich.
"in sich ruhen". in sich ruhe finden. in sich leben. das ist das, was echt leben ist für mich.
heute gegessen:
- 2 äpfel
- 1 brötchen
- 250g salat mit aceto balsamico, kräutern
- 4 karotten(2 kleine, 2 grosse)
- 500g magerquark

judden abbedidd!=)
25.6.09 17:26


tag 24.1

heute war soweit mehr oder weniger okay. ich bin auf der suche nach dem in-mir-selbst-ruhen-können. meilenweit entfernt aber auf dem weg.
heute gegessen:
- 2 äpfel
- 1 brötchen (morgen unbedingt um 12uhr kaufen, sonst sind meine lieblingsbrötchen immer schon alle und ich muss auf ein mickriges diätbrot umsteigen)
- 250g salat mit aceto balsamico, kräutern
- 3 karotten
- 500g magerquark

guten appetit allerseits!
24.6.09 16:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung